Walter Wenzel

němski slawist a mjenowědnik

Walter Wenzel (* 20. januara 1929 w Hermsdorfje, wokrjes Litomeřice, ČSR) je němski rěčespytnik, mjenowědnik a emeritowany profesor za stawizny słowjanskeje rěče a mjenowědy na Lipšćanskej uniwersiće. Jeho akademiski titul je prof. dr. phil. habil.

Wón wosebje přepytuje a wuči stwaizny słowjanskeje rěče a mjenowědu, fonetiku, fonologiju, linguistiku interferencu, słowjanske mjena w němskej rěči, serbske městnostne mjena, stawizny serbskich sydlišćow a metodiku.

žiwjenjoběhWobdźěłać

Jeho staršej Ernst Wenzel a Emilie Wenzel, rodźena Wünsch běštaj buraj, jeho konfesija njeje znata. Wot 1935 do1940 wopyta Walter Wenzel ludowu šulu w Hermanecach, potom wot 1940 do 1943 srjedźnu šulu w Horním Policewje w Čechach. Wot 1943 do 1944 wopyta wón wikowansku wyšu šulu w Jablonecach nad Nisou w Čechach.

Wot 1944 do1945 bu zawjazany k słužbje w brónjenskim zawodźe w Jablonecach nad Nisou. Wot 1946 do 1949 wopyta wón wyšu šulu w Goće. Tam absolowaše wón tež abituru. Wot 1949 do 1953 studowaše slawistiku (rušćinu a čěšćinu) na Lipšćanskej uniwersiće a jako pódlanski předmjet anglistiku a pedagogiku na filozofiskim instituće. 24.7.1953 wón statny eksamen docpě.

Wot 1953 do 1954 bě lektor za rušćinu we wotrjedźe za rěčnu wučbu na Karla Marksowej universiće w Lipsku, wot 1954 do 1965 lektor za rušćinu na Słowjanskim instituće, wot 1965 do 1969 bě lektor za rušćinu we wotrjedźe za wučbu rušćiny na Słowjanskim instituće, wot 1969 do 1980 dźěłaše jako lektor za rušćinu na tamnišim Słowjanskim instituće. Wot 1961 do 1988 nawjedowaše lektorat za rusku rěč.

Wot 1954 do 1969 dźěłaše wón na uniwersiće Lipsku na filozofiskej fakulće w Słowjanskim instituće, wot 1969 do 1990 na fakulće za rěčespyt, kulturje a woćehnjenju wěda we sekciji TAS ( „Theoretische und Angewandte Sprachwissenschaft“). 1990 změni wón do wobłuka slawistiki. Wot 1993 do 1994 dźěłaše wón zaso na filologiskej fakulće na instituće za slawistiku.

01.02.1980 bu Wenzel powołany na docenta za stawizny ruskeje rěče na Karla Marksowej uniwersiće w Lipsku. Wot 1980 do 1990 bě z docentom za stawizny ruskeje rěče w Lipsku.15.9.1990 buWenzel na profesora nimoměry za stawizny ruskeje rěče powołany.Wot 1990 do 1994 bě z profesorom nimoměry za stawizny ruskeje rěče w Lipsku.

W januarje lěta 1994 poda so na wuměnk. Čas žiwjenja zaběraše so Wenzel z městnostnymi a wosobowymi mjenami w słowjansko-němskim rumje, wosebje tež w serbskim konteksće.

kwalifikacijeWobdźěłać

15.12. 1960 jako dr. phil. na Słowjanskim instituće na Karla Marksowej uniwersiće w Lipsku promowowaše z dźěłom wo městnostnych mjenach Świdničanskeho kraja w Šleskej.

Posudźowarjej běštaj prof. dr. phil. habil. Rudolf Fischer a prof. dr. phil. Elisabeth Karg-Gasterstädt.

Wučbnu kwalifikaciju (Facultas docendi) dósta Wenzel 11.03.1977 we wotrjedźe za ruske rěče.

Habilitowaše (promocija B) dóńdźe 04.07.1979 za Dr. sc. Phil. Tema bě "Studien zur sorbischen Anthroponymie nach Quellen des 14. bis 18. Jahrhunderts aus dem deutsch-slawischen Sprachkontaktraum an der Schwarzen Elster".

Wot 01.11.1991 je Walter Wenzel Dr. phil. habil.

Wubrane spisyWobdźěłać

  • publikacije:
  • Wenzel, Walter (Auswahl) Razgovornik: Čast’ 1. Leipzig: Karl-Marx-Universität Leipzig, Slawisches Institut, 1959.
  • Wenzel, Walter Deutsch-russische Übersetzungstexte / T. 1 Leipzig: Karl-Marx-Universität Leipzig, Slawisches Institut, 1961 u. 1962 (Neuaufl.).
  • Wenzel, Walter Liubusua – Lebusa? In: Wiss. Z. KMU Leipzig, Gesellschafts- u. sprachwissenschaftliche Reihe 1962 (11) H. 2, S. 357-359.
  • Wenzel, Walter [Hrsg.] Übungen zur russischen Phonetik und Intonation. Leipzig: Karl-Marx-Universität Leipzig, Slawisches Institut, 1963.
  • Wenzel, Walter Stimmlose und stimmhafte Geräuschkonsonanten im Russischen und im Deutschen. In: Wiss. Z. KMU Leipzig, Gesellschafts- u. sprachwissenschaftliche Reihe 1963 (12) H. ?, S. 183-190.
  • Stankoweit, Hans; Wenzel, Walter Übungen zur russischen Syntax (Hypotaxe). Leipzig: Karl-Marx-Universität Leipzig, Slawisches Institut, 1964.
  • Wenzel, Walter Die Ortsnamen des Schweinitzer Landes. (Deutsch-slawische Forschungen zur Namenkunde und Siedlungsgeschichte; Nr. 16). Berlin: Akademie-Verlag, 1964.
  • Wenzel, Walter; Ljapidevskaja, Natalija S. [Mitarb.] Übungen zur russischen Phraseologie. Leipzig: Karl-Marx-Universität Leipzig, Slawisches Institut, Abt. Russischer Sprachunterricht, 1967.
  • Wenzel, Walter Zur Typologie grammatischer Übungen. In: Wiss. Z. KMU Leipzig, Gesellschafts- u. sprachwissenschaftliche Reihe 1968 (17) H. 1, S. 119-127.
  • Wenzel, Walter Grundlagen der physischen Geographie der UdSSR: nach sowjetischen Quellen zusammengestellt und für den Sprachunterricht bearbeitet (Übungen zur sowjetischen Landeskunde). Leipzig: Karl-Marx-Universität Leipzig, Slawisches Institut, Abt. Russischer Sprachunterricht, 1969.
  • Wenzel, Walter Probleme der lexikalisch-semantischen Interferenz. In: Linguistische Arbeitsberichte (LAB) Nr. 8 (1973), S. 222-231.
  • Eichler, Ernst [Hrsg.]; Schultheis, Johannes; Staltmane, V. E. [Red.]; Körner, S.; Wenzel, Walter [Übers.] Sowjetische Namenforschung. Berlin: Akademie-Verlag, 1975.
  • Jedlička, Alois; Wenzel, Walter [Übers.] Die Schriftsprache in der heutigen Kommunikation. Leipzig: VEB Verlag Enzyklopädie, 1978.
  • Wiede, Erwin [Ltr. Autorenkoll.]; Gabka, Kurt; Wenzel, Walter u.a. Russische Sprache der Gegenwart: Bd. 1: Hauptband Leipzig: Verlag Enzyklopädie, 1987.
  • Wiede, Erwin [Ltr. Autorenkoll.]; Wenzel, Walter u.a. Russische Sprache der Gegenwart: Bd. 1: Kommentare und Aufgaben zur Phonetik und Phonologie. Leipzig: Verlag Enzyklopädie, 1987.
  • Naumann, Horst [Hrsg.]; Hellfritzsch, Volkmar; Naumann, Margarethe; Wenzel, Walter u.a. Familiennamenbuch. Leipzig: VEB Bibliographisches Institut, 1987 u. 1989.
  • Wenzel, Walter Studien zu sorbischen Personennamen. Teil 1: Systematische Darstellung (1987). Teil 2: Historisch-etymologisches Wörterbuch; Bd. 2.1: A – L (1991). Bd. 2.2: M – Ź (1992). Teil 3: Namenatlas und Beiträge zur Siedlungsgeschichte (1994). Bautzen: Domowina-Verlag, 1987-1994.
  • Wenzel, Walter Beiträge zur sorbischen Arealanthroponomastik und historischen Lexikologie. In: Lětopis, Reihe A: Rěčespyt a literatura, 1988 (35) S. 33-40.
  • Wenzel, Walter Slawische Lehn- und Reliktwörter aus der Nieder- und Oberlausitz. Studia onomastica 6 (Namenkundliche Informationen / Beiheft; 13/14). Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 1990, S. 209-223.
  • Naumann, Horst [Hrsg.]; Wenzel, Walter u.a. Das große Buch der Familien-Namen. Niedernhausen/Ts.: Falken-Verlag, 1994.
  • Wenzel, Walter Lausitzer Familiennamen slawischen Ursprungs. Bautzen: Domowina-Verlag, 1999.
  • Wenzel, Walter Niedersorbische Personennamen aus Kirchenbüchern des 16. bis 18. Jahrhunderts. Bautzen: Domowina-Verlag, 2004.
  • Brendler, Andrea; Brendler, Silvio [Hrsg.]; Hellfritzsch, Volkmar [Geleitwort]; Wenzel, Walter Namenarten und ihre Erforschung: ein Lehrbuch für das Studium der Onomastik. (anlässlich des 70. Geburtstages von Karlheinz Hengst). (Lehr- und Handbücher zur Onomastik; Bd. 1). Hamburg: Verlag Baar, 2004.
  • Brendler, Andrea; Brendler, Silvio [Hrsg.]; Wenzel, Walter u.a. Namenforschung morgen. Hamburg: Verlag Baar, 2005.
  • Wenzel, Walter Niederlausitzer Ortsnamenbuch: mit einem Exkurs zur Siedlungsgeschichte und 8 mehrfarbigen Karten. Bautzen: Domowina-Verlag, 2006.
  • Brendler, Andrea; Brendler, Silvio [Hrsg.]; Eichler, Ernst [Geleitwort]; Wenzel, Walter u.a. Europäische Personennamensysteme: ein Handbuch von Abasisch bis Zenralladinisch; anlässlich der 65. Geburtstage von Rosa Kohlheim und Volker Kohlheim (Lehr- und Handbücher zur Onomastik; Bd. 2). Hamburg: Verlag Baar, 2007.
  • Wenzel, Walter Die Bedeutung der Kirchenbücher für die niedersorbische Personen- und Ortsnamenforschung. In: Onomastica Slavogermanica XXV. (Abhandlungen der SAW zu Leipzig, Philologisch-Historische Klasse Bd. 80, H. 5). Stuttgart, Leipzig: Hirzel-Verlag, 2008, S. 362-378.
  • Wenzel, Walter Oberlausitzer Ortsnamenbuch: mit einem Exkurs zur Siedlungsgeschichte. Bautzen: Domowina-Verlag, 2008.
  • Wenzel, Walter Westslawische Zunamen für Waldbienenzüchter im Deutschen. Mit besonderer Berücksichtigung des Sorbischen. In: Zunamen/Surnames 2008 (Vol. 3) No. II, S. 151-165.
  • Wenzel, Walter Slawen – Deutsche – Namen: Beiträge zur westslawischen Personen- und Ortsnamenforschung; mit besonderer Berücksichtigung des Sorbischen. Hamburg: Verlag Baar, 2009. Zahlreiche weitere Veröffentlichungen zu methodisch-didaktischen und linguistischen Problemen des Sprachunterrichts sowie zur Namenforschung incl. der Siedlungsgeschichte.
  • Literatura biografiska a awtobiografiska:
  • Eichler, Ernst Walter Wenzel zum 50. Geburtstag. In: Namenkundliche Informationen (NI) Heft 35, S. 28-30. Leipzig: Karl-Marx-Universität, Sektion TAS, Mai 1979.
  • Buttke, Kurt; Ohnheiser, Ingeborg Walter Wenzel zum 60. Geburtstag. In: Linguistische Arbeitsberichte (LAB) Nr. 67 (1989), S. 74-79.
  • Eichler, Ernst Walter Wenzel zum 60. Geburtstag. In: Namenkundliche Informationen (NI) Heft 55, S. 41-42. Leipzig: Karl-Marx-Universität, Sektion TAS, 1989.
  • Wenzel, Walter In: Kürschner, Wilfried [Hrsg.]: Linguisten-Handbuch: biographische u. bibliographische Daten deutschsprachiger Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler der Gegenwart (2 Bde.). Tübingen: Gunter Narr Verlag, 1994, Bd. 2, S. 1009-1010.
  • Schwarz, Wolfgang F. [Ltr. Autorenteam] Slawistik. In: Hehl, Ulrich von; John, Uwe; Rudersdorf, Manfred [Hrsg.] Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009. Bd. 4/1: Fakultäten, Institute, Zentrale Einrichtungen, S. 656-680. Leipzig: Leipziger Universitäts-Verlag, 2009.
  • Hengst, Karlheinz Walter Wenzel – ein Leben für die historische Sprachforschung. In: Brendler, Silvio; Hengst, Karlheinz [Hrsg.]; Wenzel, Walter: Slawen - Deutsche - Namen. (Beiträge zur westslawischen Personen- und Ortsnamenforschung, mit besonderer Berücksichtigung des Sorbischen). Hamburg: Verlag Baar, 2009, S. 7-12.
  • Brendler, Silvio Walter Wenzel zum 80. Geburtstag. In: Zunamen: Zeitschrift für Namenforschung 2009 (4) H. 1, S. 95-96.
  • Wenzel, Walter In: Kürschners Dt. Gelehrten-Kalender 2011, Bd. 4: Se - Z, S. 4350. Berlin, New York: Verlag Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, 2012 (24. Ausg.)

WotkazajWobdźěłać

Z Wikipedije, swobodneje encyklopedije